Atem und Klang

Body: 

Ausdrucksstarke Klangqualität bei ökonomischem Energieeinsatz ist das Ergebnis einer guten Atemtechnik. Diese hilft bei Problemen, mit denen sich Holz- und Blechbläser immer wieder konfrontiert sehen, wie beispielsweise Tonhalteschwäche in hohen Lagen, unpräziser Klang bei schnell wechselnden Intervallsprüngen oder atemloses, angestrengtes Spiel. Auch bei Streichern und Pianisten wird der Ausdruck persönlich-lebendig, wenn die Bewegungen mit dem Atemablauf koordiniert sind. Bei vielen Musikern ist die Atmung nicht in der Balance, sie haben zu viel oder zu wenig Luft. Auf Dauer führt dies über Verspannungen auch zu klanglichen Einschränkungen. Musiker finden über den bewussten Umgang mit der Atmung einen besseren Kontakt zu sich selbst und zu ihrem Instrument. Auf dieser Grundlage gewinnt ihr Spiel an emotionalem und lebendigem Ausdruck, der die Zuhörer erreicht.
Der Workshop beinhaltet: Grundlagen ökonomischer Atemabläufe und Auswirkungen auf die Klangqualität, atemverbundene Bewegungen, Durchlässigkeit, druckfreie Atemführung, differenzierte Atemstütze, Anwendung und Übertragung auf die Notenliteratur, Umgang mit Lampenfieber. Der Workshop findet bis mittags in großer Runde statt, anschließend geht es in Kleingruppen und Einzelarbeit weiter.

Dozentin: Isa Terwiesche, staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Dozentin an der Hochschule für Musik und Theater München, der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Enge Zusammenarbeit mit u.a. Prof. Andrea Lieberknecht (Flöte), Prof. Dag Jensen (Fagott), Prof. François Leleux (Oboe), Prof. Thomas Horch (Posaune), Prof. Guido Segers (Trompete), Prof. Jörg Brückner (Horn), Koryun Asatryan (Saxophon), Prof. Erik Schumann (Violine), Prof. Roland Glassl (Viola), Prof. Michael Sanderling (Violoncello), Prof. Markus Bellheim (Klavier) und ihren Klassen.

Zielgruppe: Lehrende im Instrumentalunterricht für Streich-, Blas- und Tasteninstrumente
Ort: HfMT Hamburg

Veranstaltungsart: 

Datum: 

Freitag, 22. Juni 2018 - 10:00 bis 19:30
 
 
 

BMBF Logo

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.