Interkulturell kompetent kommunizieren

Body: 

Mit der fortschreitenden Internationalisierung der Hochschulen steigen die Anforderungen an kommunikative und interkulturelle Kompetenzen, die für erfolgreiche Gesprächsführung und Kooperation heute unverzichtbar sind. Auch die Gruppe der Studierenden wird heterogener. In diesem Workshop geht es darum, die eigene Kommunikationskompetenz mit besonderem Augenmerk auf interkulturelle Situationen zu erweitern, um so die eigenen Anliegen in den unterschiedlichsten Seminar- und Gesprächssituationen und an unterschiedlichste GesprächspartnerInnen vermitteln zu können und dabei authentisch zu bleiben. Lernziele sind die Reflexion über eigene und kulturell fremde Verhaltens- und Kommunikationsweisen, das Erkennen und Verstehen von kulturell bedingten Unterschieden in der Kommunikation anhand von Fallbeispielen aus der Praxis, gern auch aus aktuellen Arbeitszusammenhängen der TeilnehmerInnen, und das Kennenlernen von dafür nützlichen Instrumenten und Gesprächstechniken.

Dozentin: Dr. Julia Quante, Diplom Kulturwirtin, Trainerin für Interkulturelle Kommunikation, Studium und Tätigkeiten u.a. in Großbritannien und Italien, Initiatorin des Zertifikats für Interkulturelle Kompetenz der Universität Hamburg, Leiterin der International Max Planck Research School for Ultrafast Imaging and Structural Dynamics.

Zielgruppe: Lehrende und Mitglieder der Verwaltung
Ort: HfM Würzburg

Veranstaltungsart: 

Datum: 

Freitag, 3. November 2017 - 10:00 bis 18:00
 
 
 

BMBF Logo

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.