Die eigene Lehre mit Feedback und Evaluation reflektieren

Body: 

Es ist nicht einfach qualifizierte Rückmeldungen auf die eigene Lehre zu erhalten. Wie individuell und spezifisch können und müssen Fragen an Studierende aussehen, damit Lehrende mit den Antworten etwas anfangen und ihre Lehre weiterentwickeln können? Wie können Reflexionsgespräche mit Studierenden gestaltet werden? In diesem Workshop werden, ausgehend von konkreten Zielen, die die Teilnehmenden in ihren eigenen Lehrveranstaltungen verfolgen, Methoden für Feedback und ein Fragenpool zur Evaluation vorgestellt und auf die eigene Lehrveranstaltung übertragen. Zudem werden Möglichkeiten, wie mit Evaluationsergebnissen umgegangen werden kann, aufgezeigt.

Dozenten: Dr. Jochen Spielmann ist Kunstwissenschaftler, Erwachsenenpädagoge, Coach und Supervisor DGSv sowie Lehrbeauftragter für Themenzentrierte Interaktion TZI. Seit 2009 ist er als Dozent und Coach am Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik für Niedersachsen an der TU Braunschweig und an weiteren Hochschulen u. a. mit dem Schwerpunkt Training und Coaching von Führungskräften tätig.

Govinda Wroblewsky arbeitet seit 2012 im Netzwerk Musikhochschulen als Koordinator des Handlungsfelds Qualitätsmanagement/Evaluation und ist mit der Entwicklung und Umsetzung von angemessenen Evaluations und Feedbackinstrumenten für Musikhochschulen betraut. Er ist Soziologe und aktuell Student im einem berufsbegleitenden Hochschul- und Wissenschaftsmanagement MBA Studiengang.

Zielgruppe: Lehrende aller Unterrichtsformen
Ort: HfMDK Frankfurt

Veranstaltungsart: 

Datum: 

Donnerstag, 25. Januar 2018 - 11:00 bis Freitag, 26. Januar 2018 - 15:30
 
 
 

BMBF Logo

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.